Ausflug in den Waldseilgarten Oberreith

Die älteren Kinder der Jugendgruppe machten am 19.10.2013 einen Ausflug in den Waldseilgarten zum Klettern. Wir starteten um 9 Uhr am Vereinsheim in Moosinning. Endlich in Oberreith angekommen fanden wir uns im hinteren Teil des Wildparkes ein um dort unsere Kletterausrüstung entgegen zu nehmen und sogleich die Einweisung durch einen Mitarbeiter des Waldseilgartens über uns ergehen zu lassen. Dann wurden wir auf die verschiedenen Parcours losgelassen. Jeder konnte hier nach seinen Wünschen und Einschätzungen zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen. 3 Stunden standen uns zur Verfügung um nach Herzenslust zu klettern. Als diese Zeit (viel zu schnell) vorbei war trafen wir uns wieder an der dortigen Blockhütte und gaben die Ausrüstung wieder ab. Wir liefen dann zum unteren Teil des Parks und ließen uns dort an einem Biertisch nieder. Nach einer Stärkung erkundeten wir die Umgebung mit Labyrinth, Spielplatz und Bungeetrampolins. Gegen 16 Uhr traten wir totz des herrlichen Wetters wieder die Heimfahrt an. Kurz nach 17 Uhr kamen wir schließlich in Moosinning an. Es hat allen einen riesigen Spaß gemacht.

P. Schebesta

Oberbayrische Meisterschaften 2013

Am 16.03.2013, zum 100jährigen Bestehen der DLRG in Deutschland, fanden die Oberbayrischen Meisterschaften in der Heimschwimmhalle in Erding statt. Der OV Erding war dort mit 5 Startern vertreten. Ina, Simone, Marc-André, Lars und Max haben ihr Bestes gegeben und haben gezeigt dass sie im Vergleich zum vergangenen Jahr große Fortschritte gemacht haben. Max, als ältester Starter vom OV Erding hatte in der AK 13/14 das anstrengendste Programm zu absolvieren (100m Hindernisschwimmen, 50m Retten, 50m Retten mit Flossen). Er musste als einziger auch bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) ran. Leider siegte seine Nervosität und er vergaß die korrekte Reihenfolge bei der HLW-Durchführung. Dadurch fehlten gleich 200 Punkte, womit ein gutes Abschneiden nicht mehr möglich war. Schwimmerisch hat er sich jedoch gut geschlagen und auch in der Disziplin 50m Retten (im Training hatte er hier noch große Schwierigkeiten das Gesicht der Puppe über die gesamte Strecke über der Wasseroberfläche zu halten) ist er ohne Strafpunkte durchgekommen. Sehr gut gemacht Max! In der AK12 männlich starteten Marc-André und Lars in den Disziplinen 50m Hindernis, 50m kombiniertes Schwimmen und 50m Flossenschwimmen. Hier führten unsere beiden Schwimmer ein spannendes Duell um Platz 6 und 7, welches Lars durch einen Fehler von Marc-André (Fehlstart und somit Disqualifikation in der Disziplin 50m Flossenschwimmen) für sich entschied. Ina und Simone starteten in der AK10. Zu schwimmen waren die gleichen Disziplinen, welche bereits bei der AK12 männlich aufgeführt wurden. Hier gab es einen spannenden Kampf zwischen den beiden um Platz 2 und Platz 3, welchen Ina für sich entscheiden konnte. Simone bekam in der Disziplin 50m kombiniertes Schwimmen 50 Strafpunkte (Hinzunahmen von einem oder beiden Armen) und musste sich Ina so geschlagen geben. Zieht man die Strafpunkte nicht ab, so hätte Simone Ina eine starke Konkurrenz geboten. Nichts desto trotz haben sich hiermit beide für die Bayrischen Meisterschaften vom 5.-7. Juli qualifiziert und ich bin gespannt, wie dieses Duell dann ausgeht. Herzlichen Glückwunsch euch beiden! Ich möchte mich ganz herzlich bei Gabi Heinzinger bedanken, die bei diesem Wettkampf als Trainerin für unsere Mannschaft gesorgt hat. Außerdem ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer Dietmar Goldbeck, Monica und Peter Schebesta.

Wir werden weiter kräftig trainieren und im kommenden Jahr zeigen, dass man den OV Erding nicht unterschätzen darf!

Marlen Ullrich

Bayerische Meisterschaften 2013

 Zum ersten Mal schafften es zwei Schwimmerinnen aus unserer Jugendgruppe sich in der Altersklasse 10 über die Oberbayrischen Meisterschaften (OBB-M) für die Bayrischen Meisterschaften zu qualifizieren. Diese fanden zusammen mit dem Landesjugendtreffen vom 05. bis 07. Juli in Waldkraiburg statt. Unsere zwei Schwimmerinnen Simone Schebesta (3. Platz bei den OBB-M) und Ina Ottmann (2. Platz bei den OBB-M) traten dabei am Samstagvormittag in den Disziplinen 50m Hindernis, 50m kombiniertes Schwimmen und 50m Flossenschwimmen. Max Ottmann und Marc-André Nowak feuerten die beiden dabei kräftig an. Bei den Disziplinen konnte man beobachten, dass Simone und Ina sich im Vergleich zu den OBB-M stark verbessert haben auch wenn vordere Plätze bei einem sehr großen und starken Teilnehmerfeld noch weit entfernt liegen. Erfreulich war, dass beide ohne Strafpunkte durchgekommen sind. Beiden Teilnehmerinnen hat es großen Spaß gemacht und ich hoffe, dass im kommenden Jahr noch mehr Starter aus unserer Jugendgruppe dabei sind.

 Am Samstagnachmittag und am Sonntag gab es für unsere Jugendlichen beim Landesjugendtreffen viel zu erleben. Über „Tatoostudios“, Surfsimulator und Bastelworkshops war für alle etwas dabei. Abends wurde dann gemütlich zusammen gegessen oder auf dem benachbarten Fußballplatz Ball gespielt und die Betreuer konnten noch die „Disko“ genießen bzw. sich mit anderen Ortsgruppen austauschen. Ich möchte mich auf dem Wege auch nochmal bei Franzi bedanken, die sich bereit erklärt hat unsere Jugendlichen zu betreuen während ich als Wettkampfrichterin tätig war.

Marlen Ullrich